Konstantins Triumphbogen unweit des Kolosseums erinnert an seinen Sieg über Maxentius und die Inschrift hält die Stiftung durch Senat und Volk von Rom im Jahr 315 fest. Doch hat man längst erkannt, daß viele Schmuckreliefs aus einer älteren Periode stammen müssen und neuere Forschungen legen nahe, daß der Bogen selbst nicht für Konstantin, sondern schon für Hadrian erbaut wurde. Konstantin ließ nur die oberste Etage einschließlich der Inschrift austauschen und fügte in halber Höhe seine eigenen Reliefs hinzu.

 zurück